Zur Projektübersicht

vienna international airport
eine kampagne, die (sich) abhebt

Wir möchten die Menschen am Flughafen Wien auf das große Angebot an Shopping- und Kulinarikmöglichkeiten aufmerksam machen – die Fluggäste sollen Lust darauf bekommen, vor Abflug noch einen Kaffee zu trinken, etwas zu essen oder zu shoppen. 

Die Produkte, die es am Flughafen zu kaufen gibt bzw. mit denen der Fluggast konfrontiert ist, sind der Mittelpunkt unserer Kampagne: Kaffeebecher, Spirituosen, Parfumflakons etc. werden Träger einer charmanten Headline mit Augenzwinkern. Die Gestaltung der Werbesujets ist auffällig reduziert, wir inszenieren die Produkte vor farbigen, „unendlichen” Papierhintergründen, wobei Produkt und Raum durch exakte Platzierung förmlich miteinander verschmelzen. Es entsteht ein grafisch-abstrahierter, moderner und internationaler Look, der alle Blicke auf sich zieht. Die Umsetzung erfolgt zweisprachig animiert auf Screens am Flughafen und im Print.

Projekt: Corporate Communication — Text: Florian Schwab — Fotos: Christoph Meissner — Jahr: 2016


Pressestimmen

Das internationale Designmagazin IdN World präsentiert die Kampagne und schreibt: „The brand new advertising campaign for Vienna International Airport (VIE) by Dvorak trifft Schwab pays attention towards the wide range of shopping and culinary desires at Vienna Airport.” und „The design is remarkably reduced; the objects are placed on [...] paper backgrounds — achieving a graphically-abstracted, modern and international look.”

Design Made In Austria zeigt die Kampagne als Best Practice für Design aus Österreich und meint unter anderem: „Dvorak trifft Schwab haben eine feine Kampagne mit Wortwitz für den Flughafen Wien gestaltet, die (sich) abhebt.”

Das deutsche Designmagazin PAGE schreibt: „Die Agentur Dvorak trifft Schwab inszeniert das Einkaufsangebot am Flughafen Wien so augenzwinkernd wie modern. [...] Mit ihrer Ruhe und klaren, farbigen Gestaltung hat die Kampagne nicht nur Präsenz, sondern setzt sich auch perfekt von den flirrenden Anzeigetafeln auf einem Flughafen, von der geschäftigen Hektik, die dort herrscht und den überbordernden, kunterbunten Sinneseindrücken ab – und wurde von Design Made in Austria bereits als ein Best Practice Case ausgewählt.”

Und Ende November 2016 wurde die Kampagne für einen der international renommiertesten Designpreise nominiert – die German Brand Awards 2017 in der Kategorie „Excellence in Brand Strategy, Management and Creation / Integrated Brand Campaign”. Wir freuen uns sehr!